Textgröße

Computerkurse für Senioren

Freitag, 30. September 2005, HNA

Computerkurse für Senioren Spende der Gerhard-Fieseler-Stiftung

WOLFSANGER. „Ich wünsche den Bewohnern, dass sie bald mehr Beziehungen in die Ge­meinde aufbauen können", sagt Stephan Heinisch, Ver­waltungsdirektor beim evan­gelischen Stadtkirchenkreis und tätig für die Stiftung Sie­chenhof. Im Karl-Bachmann-Haus, dem Altenwohnheim neben der Johannis Kirche in Wolfsanger, steht nun Senioren Sechs Plätze im Karl-Bachmann-Haus ein Raum zur Verfügung, in dem sie sich Kenntnisse am Computer erwerben können.

Am Donnerstag wurde der Raum mit sechs Computerar­beitsplätzen offiziell in Be­trieb genommen. Gemeindepfarrerin Marion Vöhringer dankte den vielen fleißigen Helfern, die dieses neue Ange­bot ermöglicht haben. Maß­geblich beteiligt ist die Gerhard-Fieseler-Stiftung, die 5000 Euro für diesen Zweck spendete. Einen Beitrag, so die Pfarrerin, habe aber auch die Firma Computer Extra aus Harleshausen geleistet, die großes Entgegenkommen ge­zeigt habe.

Die Computerkurse - Pro­jektleiter ist Olaf Gappert -seien auf Anfänger ausgerich­tet. „Ohne Druck Kompetenz zu erwerben", sagt Marion Vöhringer, „ist das Ziel". Sie hoffe, dass das Projekt Kreise ziehe. Später sei sogar ein In­ternetcafe geplant, meint Ma­rio Wiegel, Leiter des Senio­renreferats der evangelischen Kirche. (AWE)